Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Sucht

Suchtberatung

Beratungsstellen beraten bei Suchtproblemen mit

  • Alkohol, Nikotin, illegalen Drogen,
  • dem zwanghaften Drang, ein bestimmtes Verhalten auszuüben (z.B. Glückspiel)
  • und anderen Abhängigkeiten.

Sie vermitteln bei Bedarf ambulante oder stationäre Therapien.

Die Berater(innen) sind Fachleute (der Medizin, Psychologie, Sozialpädagogik) und unterliegen der Schweigepflicht.

Adressen findet man in Zeitungen, Stadtanzeigern und Telefonbüchern unter "Psychosozialen Beratungsstellen" oder im Internet. 

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Hilfe und Beratung bei Sucht

Per Online-Beratung können Sie sich anonym und datensicher an unsere Fachleute der Suchthilfe wenden. Sie beantworten Ihre Fragen innerhalb von zwei Werktagen. Oder Sie wenden sich direkt an eine Beratungsstelle vor Ort. Zudem gibt es Chat-Angebote. Mehr

Wie finde ich eine Suchtberatungsstelle in meiner Nähe?

Mehr

Wie läuft eine Suchtberatung ab?

Mehr

Bin ich süchtig? Wie gut kennen Sie sich?

Das ist das Fatale an der Sucht: Sie meidet die Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und anderen. Ist sie doch das beste Mittel, um zu verdrängen. Wenn Sie Zweifel haben wie es bei Ihnen aussieht – hier können Sie sich testen. Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema Sucht

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unseren Fachleuten in der Suchtberatung immer wieder gestellt werden. Mehr

Sucht

Hier finden Expertinnen und Experten aktuelle Fachinformationen aus dem Themenfeld Sucht. Mehr

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Bundeszentrale für gesundheitsliche Aufklärung

Verzeichnis der Suchtberatungsstellen mehr