URL: www.caritas-ahaus-vreden.de/aktuelles/pressemitteilungen/aktuelle-situation-im-city-wohnpark-03.0
Stand: 12.11.2015

Corona-Virus

Aktuelle Situation im City Wohnpark (03.04.2020)

Leider  liegen nach wie vor nicht alle Ergebnisse vor. Aktuell sind leider 13 Bewohner (6) positiv getestet, 5 Ergebnisse stehen noch aus. Bei den MitarbeiterInnen ist der Stand unverändert bei 5 positiv getesteten Personen. Nach wie vor ist unklar, ob geklärt werden kann, wie und wann das Virus in die Einrichtung gelangte. Erfreulicherweise gibt es im Haus keine Bewohner mit schweren Symptomen, eine Bewohnerin fiebert leicht. Eine weitere Bewohnerin liegt mit schweren Symptomen im Krankenhaus. Hier ist jedoch unklar, ob sie an Covid-19 erkrankt ist.
 
Leider können erst nach Vorliegen aller Testergebnisse Maßnahmen zur räumlichen Trennung der positiv getesteten Bewohner abschließend umgesetzt werden.  Deshalb bereiten unabhängig von den noch ausstehenden Ergebnissen Maria Rengers (Einrichtungsleitung), Uwe Bröcker (Bereichsleitung) und Matthias Wittland (Vorstand) weitere Maßnahmen vor, innerhalb des Pflegebereiches die positiv getesteten Bewohner von negativ getesteten Bewohnern weiter zu trennen.
 
Hierbei wird jedoch auch darauf geachtet, den Bewohnern im Alltag über getrennte Angebote ein Stück Alltag zu erhalten, ungeachtet von den einzuhaltenden Schutzmaßnahmen.  Problematisch könnte sich die Vorhaltung ausreichenden Personals gestalten. Hier finden bereits intensive  Gespräche und Planungen statt. Eine abschließende Umsetzung aller Planungen kann jedoch erst bei Vorliegen aller Testergebnisse auch für die MitarbeiterInnen erfolgen.
 
Derzeit finden deshalb unter anderem  Vorgespräche mit Anbietern von Ferienwohnungen statt, um MitarbeiterInnen ein Angebot zu machen, freiwillig vorübergehend dort zu wohnen, um Übertragungsrisiken in ihre eigenen Haushalte zu vermeiden. 
 
Der Vorstand des Caritasverbandes bedankt sich sehr herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in dieser schwierigen Situation sehr professionell und solidarisch handeln. Für die große Unterstützung auch in der Bevölkerung ist der Caritasverband sehr dankbar.