URL: www.caritas-ahaus-vreden.de/aktuelles/pressemitteilungen/digitalisierung-hilft-gaesten-in-der-tag
Stand: 12.11.2015

Pflege & Gesundheit

Digitalisierung hilft Gästen in der Tagespflege

Digitalisierung TagespflegeDie Leitungen der Tagespflegeeinrichtungen mit dem stellv. Geschäftsbereichsleiter Uwe Bröcker.

Die Erfahrungen mit der "Tablet-gestützten" Betreuung in den Einrichtungen macht deutlich, dass Gäste, die zuvor an Symptomen wie Unruhe, herausforderndem Verhalten, oder Zurückgezogenheit litten, teilweise auch schwierig im Umgang mit den Pflegepersonen waren und nicht auf herkömmliche Versuche der Ansprache und Aktivierung reagierten, durch den Einsatz der digitalen Medien mit erstaunlichem Erfolg "aus ihrer Welt" herausgeholt werden konnten.                                                 "Selbst bei den Gästen, bei denen die Demenz sehr weit fortgeschritten ist, kommen die Tabletts gut an. Die Wortfindung fällt ihnen oft schwer, Sprache bereitet ihnen Mühe, aber an den Gesichtern spürt man, dass sie etwas erkennen und Erinnerungen geweckt werden," berichtet eine Pflegekraft.

Die Tabletts sind für eine einfache Anwendung für Betreuungs- und Pflegekräfte entwickelt worden. Sie besitzen große Buttons, eine stabile Hülle und bieten selbsterklärende Aktivierungsinhalte. Darüber hinaus bieten sie eine umfassende Sammlung an demenzgerechten Medien, die in Einzel- oder Gruppenbetreuung angewendet werden können. Die Inhalte bestehen aus einfachen Übungen für Körper und Geist wie z.B. Filmen, Bücher, Text,- Audio- und Fotorätseln, verschiedenen Gedächtnis- und Reaktionsspielen und themenbasierten Übungen. Ebenso können individuelle Profile der Nutzer für die Biografiearbeit angelegt werden. Über einen TV- Anschluss lassen sich die Inhalte der Tabletts auch auf Bildschirme übertragen und sind somit optimal in der Gruppenbetreuung

. "Unsere Gäste sind begeistert von den Möglichkeiten und den Inhalten des Tabletts und wir haben gemeinsam im Rahmen der Betreuung schon viele schöne Momente erlebt. Insbesondere Lieder mit Untertitelung zum gemeinsamen Singen erfreuen sich bei unseren Gästen großer Beliebtheit," erzählt eine weiter Pflegeperson.

Der Einsatz dieser Betreuungstabletts ist kein Ersatz für Pflegepersonal. Sie ersetzen nicht die menschliche Zuwendung, sondern erleichtern diese oder ermöglichen Kommunikation.

Der Mehrwert, der durch den Einsatz der digitalen Technik in der Betreuung der demenzkranken Gäste entsteht, ist der Trainingseffekt und die Wertschätzung der verbliebenen Fähigkeiten der Tagespflegegäste.