URL: www.caritas-ahaus-vreden.de/aktuelles/pressemitteilungen/frohe-ostern
Stand: 12.11.2015

Ostergrüße

Frohe Ostern!

Ostergrüße

Wir spüren bei jung und alt, bei Menschen vieler Religionen und Kulturen eine solidarische Haltung, einen Gemeinsinn, ein Füreinander da sein in einer sehr beeindruckenden Weise, wie wir es wohl in dieser Form in der Zeit vor Corona nicht erleben durften. Wenn sich manche Menschen jetzt über das Kontaktverbot, Vorschriften zum Abstand halten und weitere Beschränkungen im alltäglichen Leben beklagen, so dient es der Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems.  Wir nehmen die Ängste und Sorgen der Menschen um beispielsweise ihre wirtschaftliche Existenz sehr ernst.

Aber auch, wenn die Corona-Zeiten im Moment jede Schlagzeile beherrschen, möchten wir auch an die Menschen denken, die aus anderen Gründen in tiefen Krisen stecken: Wir denken an die vielen Menschen und Gesichter, die hinter der Schlagzeile "Flüchtlingsdrama auf Lesbos" stehen, die seit langer Zeit auf ein menschenwürdiges Leben hoffen. Wir denken an die Menschen in Syrien, die seit fast einem Jahrzehnt im Bürgerkrieg um ihr Leben und das ihrer Familien fürchten müssen. Wir denken an die vielen Menschen in zahlreichen Ländern, die Tag für Tag Hunger leiden und heute nicht wissen, ob sie morgen noch genug zum Überleben haben. Wir denken an die vielen Menschen, die auch heute unter schweren Krankheiten leiden, die Menschen, die einsam sind, die Menschen, die unter Gewalt leiden.

Wir können nicht das Leid in der Welt verändern - wir können aber unsere Haltung verändern. Wir können uns Tag für Tag darum bemühen, dass keine Menschen ausgegrenzt werden und da spricht auch unser Grundgesetz eine deutliche Sprache: Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung oder seines Alters benachteiligt werden. Denn: Die Würde des Menschen ist unantastbar! Diese Zusage gilt für alle Menschen, ob hier, in unserer Region oder überall woanders auf der Welt.

Jetzt feiern wir das Osterfest. Sicher in ganz anderer Form als wir uns das noch vor wenigen Wochen hätten vorstellen können. Wir feiern die Auferstehung Jesu Christi, wir feiern das Fest der Freude und Hoffnung. Und gerade Hoffnung brauchen wir Menschen in diesen Zeiten. Nicht allein wir hier in unserem Dekanat - Hoffnung benötigen die Menschen auf der ganzen Welt.

Wir hoffen, dass Sie trotz mancher Einschränkungen ein schönes Osterfest feiern können, wir hoffen, dass viele Menschen auf der Welt neue Hoffnung auf ein morgen schöpfen können, dass aus Sorgen und Ängsten Zuversicht wird! All die Zeichen der Solidarität, die wir derzeit erfahren und selber schenken,  sind Zeichen dafür, was Ostern meint.

Wir wünschen frohe und gesegnete Ostern mit Ihren Familien!

Ihr Vorstand und Team vom Caritasverband im Dekanat Ahaus-Vreden e.V.