URL: www.caritas-ahaus-vreden.de/aktuelles/pressemitteilungen/gaeste-des-caf-proetken-feiern-maiandach
Stand: 12.11.2015

Pflege & Gesundheit

Gäste des „Café Prötken“ feiern Maiandacht in St. Otger Kirche

Maiandacht

Nach einem angeregten Austausch mit allerlei Anekdoten ging es zu Fuß oder geschoben im Rollstuhl zur Otger-Kirche, wo alle gemeinsam mit Pater Dominic Thythara eine Maiandacht feierten. Jeder durfte eine Fürbitte vortragen und anschließen eine Rose für Maria, die Mutter Jesus, in eine bereitgestellte Vase geben. Nach der Andacht ging es zusammen in die sogenannte "Schatztruhe" in die Krypta unterhalb der Kirche. Dort zeigte Pater Dominic Thythara den Teilnehmern die "Schätze" aus vergangenen Zeiten: Messgewänder, Kommunionschalen, Monstranzen und mehr, teils aus dem 15.Jahrhundert. Gemeinsam beteten und sangen die Gäste, bevor es wieder zurück zum Otgerus-Haus ging. Nach einem regen Gedankenaustausch wurden die acht Teilnehmer des "Café Prötken" von ihren Angehörigen wieder abgeholt.

Maiandacht

Das "Café Prötken" ist ein Angebot für an Demenz erkrankte Menschen. Für die Betroffenen und ihre Angehörigen bedeutet die Erkrankung eine enorme körperliche und seelische Belastung und oftmals den Rückzug in die Isolation. Das "Café Prötken" bietet gleichsam eine Entlastung der pflegenden Angehörigen und eine Förderung der vorhandenen Fähigkeiten der Betroffenen.

Die geschulten ehrenamtlichen Kräfte und hauptamtliche Pflegefachkräfte schenken den Betroffenen Aufmerksamkeit und Zuwendung. Dadurch bieten sie den Angehörigen freie Zeit, die sie für Einkäufe und andere Erledigungen haben, aber auch für sich selbst ohne Stress und schlechtes Gewissen nutzen sollten.

Das "Café Prötken" ist jeden Dienstagnachmittag in der Zeit von 14.00 - 18.00 Uhr im Otgerus-Haus an der Dufkampstraße in Stadtlohn.