URL: www.caritas-ahaus-vreden.de/aktuelles/pressemitteilungen/handy-sammelaktionen-vom-4.11.-11.11.201
Stand: 12.11.2015

Ahaus und Ortsteile

Handy-Sammelaktionen vom 4.11. - 11.11.2018

Handy Sammelaktion

An erster Stelle steht hierbei der Umwelt- und Klimaschutz: Da die seltenen, wertvollen Rohstoffe wie Gold recycelt werden, muss weniger Material umweltschädigend abgebaut werden. Nicht recycelbare Stoffe werden fachgerecht entsorgt und können somit nicht mehr die Umwelt belasten.

Auch den Menschen in der DR Kongo helfen Sie, wenn Sie Ihr Althandy über missio spenden. Aus dem Erlös des Recyclings und der Wiederverwertung erhalten wir einen Betrag, mit dem wir Familien im Kongo unterstützen.

Für Sie bedeutet eine Handyspende zudem, dass Sie sich nicht selbst um eine fachgerechte Entsorgung zu kümmern brauchen und gleichzeitig ganz bequem Platz in Ihren Schubladen schaffen. Sie sehen - Ihre Handyspende wirkt gleich mehrfach.

Mit der Spende Ihres alten Handys leisten Sie wichtigen Umwelt- und Klimaschutz und helfen gleichzeitig Familien in Not. Unser Partner Mobile-Box recycelt die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe und bereitet noch nutzbare Geräte zur Wiederverwendung auf.

Aus den Erlösen erhält missio aktuell pro Handy, das wieder aufbereitet werden kann, zwei Euro und für jedes recycelte Handy 40 Cent für die Hilfsprojekte » unserer Aktion Schutzengel. Für Familien in Not. Weltweit. Diese Unterstützung kommt zum Beispiel den Traumazentren im Osten der DR Kongo zugute, in denen erfahrene Therapeuten den Opfern des Bürgerkriegs seelischen und medizinischen Beistand leisten und neuen Mut geben.

Wenn Sie Ihr altes Handy spenden, können Sie so viel bewirken. Leisten Sie jetzt Ihren Beitrag zum Schutz der Menschen und der Umwelt und helfen Sie mit, dass Familien im Kongo eine bessere Zukunft haben!

Die Sammelstellen werden voraussichtlich sein:
Cafe Fair, Caritaszentrum, Coesfelder Str. 
Canisiusschule Ahaus, Hindenburgallee
Eine - Welt - Laden, Marienstraße

Mehr Informationen folgen Anfang November.

(Text:  missio  Aachen, Foto:  Gemeindecaritas Ahaus)