URL: www.caritas-ahaus-vreden.de/aktuelles/pressemitteilungen/von-alleine-kommt-keiner
Stand: 12.11.2015

Gemeindecaritas

„Von alleine kommt keiner!“

Fachgruppe

Der Fachbereich Gemeindecaritas hatte zu diesem Austausch eingeladen, um einen Perspektivwechsel anzuregen: Nicht Ehrenamtliche für bestimmte Aufgaben suchen. Das Ehrenamt sollte nicht "Lücken füllen", damit die  Erst - Kommunion,  die Firmung,  die Bibelwoche oder die Caritassammlung in altbewährter Form durchgeführt werden kann. Die Fragen  sollten eher sein, wo und wie können die  Freiwillig - Engagierten  mit ihren Fähigkeiten und Talenten  in unserer Gemeinde ihren Platz finden?!   Theo Damm wirbt für die Professionalisierung dieses Bereiches:   Nicht allein der Pfarrer oder der  / die  Pastoralreferent / in   in der Pfarrgemeinde bzw. der oder die  Caritas - Mitarbeiter / in    kann die Ehrenamtlichen  begleiten und ihre Talente "einordnen", dazu bedarf es in vielen Fällen eines Koordinators / einer Koordinatorin.

Auch das Thema "Anerkennung und Wertschätzung" wurde diskutiert. Dank nicht nur über ein gemeinsames  "Kaffeetrinken", sondern eine ständige Begleitung, Nachfragen, Ernstnehmen der Engagierten   und Fortbildungen sind  Angebote "auf Augenhöhe"!

Damit der "Funke" des ehrenamtlichen Engagements überspringt, bedarf es eines großen Engagements seitens der Hauptamtlichen.