Ein heller Stern

Lebendiger Adventskalender im Bischof–Tenhumberg–Haus

Ein heller Stern

Vor dem festlich geschmückten Fenster mit der Zahl 11 wurden Gedichte vorgetragen und viele Adventslieder gesungen, begleitet durch die Caritas - Musikgruppe des FuD (Familienunterstützenden Dienst). Die Moderation übernahm Simon Nettelnstroth. Sichtlich erfreut waren die Bewohnerinnen und Bewohner vom Lied "Ein heller Stern hat in der Nacht…". Auch das altbekannte Gedicht "Von drauß´ vom Walde komm ich her" (Theodor Storm) durfte nicht fehlen. Zum Abschluss konnten alle ihre trockenen Kehlen mit Punsch erfrischen. Insgesamt eine stimmungsvolle Stunde, die allen in guter Erinnerung bleiben wird.